Über uns

 

Kneipp dich fit!

 

Unter diesem Motto lädt der Kneipp-Verein Weiden das ganze Jahr über zu einer Reihe von Kursen und Veranstaltungen ein. Und wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind! Denn unsere Gesundheit ist das Wichtigste, das wir haben. Und wir können viel für sie tun.

 

Wie schon Sebastian Kneipp sagte:

„Wer nicht täglich etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, der wird eines Tages sehr viel Zeit für seine Krankheit aufbringen müssen.“

 

In diesem Sinne: Herzlich willkommen bei uns!

Vorstand


1.Vorsitzende

Klara Hammer
Bärnau

„Ich bin gern im Kneipp-Verein Weiden, weil ich viele nette Menschen treffe, weil er mir zu mehr Gesundheit verhilft und weil wir gemeinsam Schritte hin zu mehr Wohlbefinden machen.“

2.Vorsitzende

Martina Beierl
Weiden

„Die Kneipp-Idee ist super modern und ganzheitlich. Deshalb engagiere ich mich gerne im Weidener Kneipp-Verein.“

Schatzmeisterin

Hildegard Müller
Weiden

„Wir leben nur ein Mal.
Drum halte Dich gesund und fit und genieße jeden Tag so gut es geht.
Deshalb Kneipp !

Schriftführerin

Conny Meyer
Weiden

„Kneipp dich fit! Zu diesem Motto bietet der Kneipp-Verein Weiden tolle Angebote, die Spaß machen und mir gut tun. Deshalb bin ich gerne dabei!“


Mitglied werden

Rund 100 Mitglieder sind im Kneipp Verein Weiden vertreten und profitieren von konkurrenzlos günstigen Kursgebühren.

So bezahlen Sie beispielsweise für 90 Minuten Yoga nur 3,90 €!
 
Vereinsbeitrag für Mitglieder: jährlich = 30 € .
Kursbeitrag jährlich für Mitglieder  = 100 €, egal ob Frühstücks-, Teatime- oder Feierabend-Yoga.

Die Kurse finden ganzjährig außer in den Schulferien und an Feiertagen statt. Insgesamt üben Sie beim Kneipp-Verein Weiden kontinuierlich rund 33 x 90 Minuten über das ganze Jahr.


Für die Yoga-Kurse können Sie auch 10er Karten für 70 € erwerben.

Dann haben Sie 20 stattfindene Kursstunden Zeit, die Karten abzutrainieren. Danach verlieren sie ihre Gültigkeit.


 Schauen Sie doch Mal zu einer kostenlosen Schnupperstunde vorbei!
Wir freuen uns auf Sie!

Historie

Aus den Anfangsjahren des am 31. Oktober 1951 gegründeten Kneipp-Vereins Weiden sind nur wenige Unterlagen erhalten. Der Anschluss an den Landesverband erfolgte zehn Jahre später. 1961 gilt seither als Gründungsjahr des Kneipp-Vereins Weiden.

Den ersten Gymnastikkurs leitete ab Februar 1960 Marianne Tschirpning.

Vom 20. bis 25. November veranstaltete der Kneipp-Verein erstmals ein mehrtägiges Yoga-Seminar mit Felix Riemkasten, Leiter der Yogaschule Friedensweiler im Schwarzwald. Es folgten weitere Seminare mit  Helmtrude Wieland, Yoga-Lehrerin aus Nürnberg (1965) und dem Buchautor Franz Krabichler (1970).

Nach dem Tod des langjährigen Vorsitzenden Heinrich Popp im November 1970 übernahm am 7. April 1971 Hans Schott die Leitung des Kneipp-Vereins Weiden. Zum 150. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp gab es am 6. und 7. Mai 1971 filmische Gedenkstunden.

Vom 9. bis 11. April 1973 gingen die ersten Kneipp-Gesundheitstage in Weiden über die Bühne.

Am 11. November 1974 erfolgte der Beitritt zum Stadtverband für Leibesübungen.

Die Yoga-Lehrerin und Gesundheitsreferentin Hilde Krautner hielt am 8. April 1974 einen Vortrag zum Thema "Anschauungs- und Übungsmaterial zum Erkennen von Organstörungen am Fuß".

Vom 27. bis 29. April 1979 fanden zum zweiten Mal Kneipp-Gesundheitstage in Weiden statt.

Im März 1980 gründete Helga Burmeister die Yogagruppe, die seit ihrem Wegzug im Oktober 1981 von Bernd Müller geleitet wird. Im Frühjahr 1982 kam Ingeborg Weinzierl als weitere Yoga-Übungsleiterin (Vormittagsgruppe) hinzu. Sie war ab Februar 1982 auch Stellvertreterin des neuen Vorsitzenden H. Böse, der bis  13. Juni  1985 amtierte. Sein Nachfolger war ab 5. Februar 1986 Dr. Arnfreid Reis aus Weiherhammer.

Als weitere Einträge finden sich in der Vereinschronik am 9. Oktober 1986 ein Yoga-Vortrag von Franz Krabichler, vom 9. bis 11. Mai 1987 die dritten Kneipp-Gesundheitstage in Weiden sowie ab März 1994 ein zehnstündiger Taijiquan-Kurs mit Übungsleiterin Ulrike Pöllath.

Die1992 eröffnete Weidener Thermenwelt wurde auf Anregung des Kneipp-Vereins mit einer Kneipp-Wassertretanlage samt Armbad ausgestattet.
 
Kneippanlage in der Weidener Thermenwelt. Bild: Ingrid Popp

Zu Yoga und Damengymnastik kamen 2003 Taijiquan und Qigong als wöchentliche Kursangebote  hinzu.

Rechtsanwalt Egbert Wanninger, der den Kneipp-Verein Weiden von 18. Oktober 2006 bis 11. Juni 2010 führte, leitete den Eintrag ins Vereinsregister und die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ein.

Neue Vorsitzende ist seit der Jahreshauptversammlung 2010 Klara Hammer aus Bärnau, die seit 1995 als Yoga-Lehrerin für den Kneippverein tätig ist.

Im November 2010 gestaltete Ulrike Grunert, Yoga-Lehrerin und Ayurveda-Therapeutin aus Ulm, auf Einladung des Kneipp-Vereins Weiden erstmals ein Seminarwochenende im Hotel "Goldene Zeit" in Georgenberg-Hinterbrünst. Thema: "Der Rücken als Zugang zum Unbewussten".

Den Höhepunkt der bisherigen Vereinsgeschichte bildete zum 60-jährigen Bestehen die Übergabe der neuen Kneipp-Tretanlage im Weidener Stadtbad, für die der Kneipp-Verein im Dezember 2010 einen 10.000-Euro-Scheck an die Stadt Weiden übergeben hatte.